Rubrikbild Forschung

Haben Sie gewusst, dass ein Igel 8.000 Stacheln in seinem "Kleid" trägt, dass er Mäuse selbst erbeuten kann oder dass sich Störche an ihrem unterschiedlich gefärbten Kehlsack unterscheiden können.....?

All diese Dinge haben wir in unserem Tierpark herausgefunden. Und obwohl man annehmen sollte, dass gerade bei den genannten Tierarten schon alles bekannt ist, gibt es noch viele Wissenslücken. So weiß man zwar, dass sich Störche klappernd verständigen, aber nicht, wie ihre "Klappersprache" funktioniert. Wir sind jetzt dabei, sie zu entschlüsseln.
  
Daneben verfolgen wir mit Notizbuch, Fotoapparat und Tonband die Jugendentwicklung von Tieren, über deren Biologie aus freier Wildbahn noch nichts oder nur wenig bekannt ist, z. B. beim Roten Panda oder Gänsegeier.
  
Nicht zuletzt stehen auf dem Forschungsprogramm auch Freilanduntersuchungen, die sich einmal mit der Tierwelt unserer heimatlichen "Patenschaftsgebiete" beschäftigen (Weißstorch, Wirbeltiere der Königshainer Berge u. a.), aber auch fremdländische Arten berücksichtigen, die wir einmal in unserem Tierpark zeigen wollen oder deren Leben noch unbekannt ist (z. B. Maushasen aus Zentralasien).


Im Görlitzer Tierpark hat man herausgefunden, wann Kraniche in den Stimmbruch kommen. Im Alter von 15 Monaten werden aus den hohen fiependen „Kinderlauten" die Trompetenrufe der erwachsenen Kraniche. Solche Erkenntnisse lassen sich nur im Zoo gewinnen, denn kein Forscher kann sich einem frei lebenden Kranich so lange Zeit mit dem Tonband an die Fersen heften.

grugru-TP-02  grugru-wild-besuch-04

Seit 1997 wird der rote Panda  (Ailurus fulgens fulgens) erfolgreich im Naturschutz Tierpark Görlitz gehalten und gezüchtet. Seidem wurden intensive Forschungen in Bezug auf Aktivitätsrhytmen, Nahrungsverhalten, Vokalisation, Spiel-, Paarungs- und Aufzuchtverhalten durchgeführt, dokumentiert  und veröffentlicht.

panda bau Forschung Panda

Wetter-Frosch

 

Aktuelles


Tschechische Küche im "Gebratenen Storch"

Ab 28.04.2017 um 11:00 Uhr wird das Restaurant in der Tierpark-Villa mit neuem Pächter wiedereröffnet Weiterlesen...

QUICK-Infos

Naturschutz-Tierpark Görlitz e. V.
Zittauer Str. 43  |  02826 Görlitz

 

Aktuelle Öffnungszeiten:
09.00 - 18.00 Uhr
 
Störche im Livestream hier


Wir nehmen Sie gern in unserem Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgt uns auf Facebook